Yoga things to know
Ihre erste Yogalektion
17th Januar 2019
Yoga for feet
Yoga für die Füße
30th Januar 2019

Sich selbst kennenlernen mit Yoga

Yoga know yourself

Yoga ist bekannt für die heilsame Wirkung auf Körper und Geist. Die holistische Therapie birgt aber weitaus mehr Vorteile. Mit Hilfe von regelmäßig geübtem Yoga können sie sich auf einer tieferen Ebene besser kennenlernen. Im folgenden Artikel erkunden wir, wie Yoga dabei helfen kann. Zuerst sollten Sie sich warme Yogakleidung besorgen. Im Winter ist es wichtig, dass Sie sich in einen dicken Yogapullover wickeln, damit die Muskeln warm bleiben.

Acht geben

Geben Sie Acht auf Ihren Körper während Sie trainieren. Was fühlt sich gut an, was schlecht und was ist dazwischen? Bei welchen Bewegungen fühlen sie sich ruhig, aufgeregt oder unwohl? Um sich selbst besser kennen zu lernen ist es wichtig, diese Signale nicht zu ignorieren und ihnen stattdessen gewahr zu werden sie abzuspeichern. Es sind die Reaktionen ihres Geistes, Körpers und der Seele und sie werden Ihnen helfen, sich besser kennenzulernen.

Entdecken Sie Ihr Dosha

Viele Yogis glauben, dass alles, was wir tun, in Einklang mit unserer wahren Natur geschieht. Unsere physischen und emotionalen Charakteristika seien die Resultate von drei Energiekräften: Vata, Pitta und Kapha. Vata ist die Energie der Bewegung, Pitta ist die Energie der Transformation und Kapha ist die Energie des Zusammenhalts. Nach yogischen Texten sind diese drei Kräfte die natürliche Intelligenz, die uns als Person definiert. Vom Aussehen bis zur Persönlichkeit, ist alles ein Ergebnis von den Doshas und macht jeden von uns zu einer einzigartigen Kombination der drei. Ihre persönliche Kombination wird als Dosha bezeichnet. Dies zu verstehen und anzunehmen gibt die Möglichkeit, sich selbst auf einer tieferen Ebene kennenzulernen. Um Ihr Dosha zu entdecken, suchen Sie die Hilfe Ihres Yogalehrers oder eines Ayurveda-Praktikers auf.

Halten Sie sich nicht zurück

Während unseres ganzen Lebens werden wir auf die eine oder andere Weise ermutigt, uns zurückzuhalten. Ob in einer Diskussion den Mund zu halten oder sich für ein geselliges Beisammensein angemessen zu kleiden, wir haben gelernt, uns stets zurück zu nehmen. In diesem Sinne ist es kein Wunder, dass wir Mühe haben, uns selbst zu kennen. Mit Yoga werden Sie dazu ermutigt, Ihren Instinkten zu vertrauen und sich auszudrücken. Nach einer Weile werden Sie feststellen, dass sich Ihre emotionale und körperliche Gesundheit verbessert, wenn Sie anfangen, Ihr wahres Ich zu erschließen.

Lassen Sie los

Wenn Sie das Bedürfnis verspüren, perfekt sein zu müssen, werden Sie nie Ihr wahres Ich kennenlernen. Glücklicherweise kann Yoga helfen, zu erkennen, dass Sie perfekt sind, genauso wie Sie sind! Niemand ist wirklich perfekt; jeder hat Teile, die verbessert werden könnten. Das ist aber keine negative Sache – es ist das, was uns als Individuum schön macht. Im Leben sind wir alle auf dem gleichen Weg. Unser Ziel ist es, zu lernen, zu wachsen und uns selbst und die Welt um uns herum zu lieben. Yoga kann dies ermöglichen, indem es den Geist beruhigt und rationalisiert. Wenn wir lernen, unsere Unvollkommenheiten zu akzeptieren, können wir die Erwartungen und falschen Bilder loslassen. Anstatt zu versuchen, unmögliche Standards der Gesellschaft zu erfüllen, können wir anfangen, das Leben so zu leben, dass wir glücklich werden. Von hier aus können wir anfangen, unser wahres Selbst zu entfalten.

Yoga know yourself

Beweisen, dass Sie es können

Yoga kann körperlich und geistig herausfordernd sein. Auch wenn es von außen leicht aussieht, kann das erfolgreiche Üben einer verrückten Haltung Zeit und Engagement erfordern. Vielen von uns hilft Yoga zu erkennen, dass wir es nicht nur genießen, herausgefordert zu werden, sondern dass wir es auch brauchen. Wenn Sie sich regelmäßig herausfordern, werden Sie sehen, dass Sie zu mehr fähig sind, als Sie dachten. Dieses Bewusstsein wird nicht nur Ihre Yogapraxis verbessern, sondern Ihnen auch helfen, sich von der Matte zu lösen. Wenn das Leben außerhalb des Studios eine Herausforderung darstellt, haben Sie das Selbstvertrauen erlernt, zu beweisen, dass Sie alles erreichen können.

Stress abbauen

Stress kann einen negativen Einfluss auf unseren Körper haben. Wenn wir gestresst sind, wird unsere innere Stimme negativer, lauter und anhaltender als sonst. Sobald Sie in den Zyklus des negativen Denkens eintreten, kann es schwierig sein, sich selbst daraus herauszuholen, besonders wenn Sie sich keine Zeit nehmen, sich auszuruhen und zu erholen. Um bestmöglich zu funktionieren, brauchen wir Zeit fernab vom Stress des modernen Lebens. Yoga ermöglicht es uns, uns vom Alltag zu lösen und gibt uns die Möglichkeit, uns auf uns selbst zu konzentrieren. Wenn Sie den Stress loslassen, wird Ihre innere Stimme klar und rationalisiert. Von hier aus können Sie entscheiden, ob der Stress, den Sie spüren, real ist oder eine Reaktion auf Überarbeitung.

Nehmen Sie sich Zeit zum Nachdenken

Am Ende einer Yogastunde werden Sie ermutigt, sich zu entspannen und zu reflektieren. Typischerweise geschieht dies in der Leichenpose. Alles, was Sie tun müssen, ist dabei flach auf dem Rücken zu liegen und die Arme an den Seiten zu entspannen. Konzentrieren Sie sich auf Ihre Atmung und denken Sie über die vergangene Sitzung nach. In der Geschäftigkeit des modernen Lebens bleibt wenig Zeit, darüber nachzudenken, wer wir sind. Wenn wir etwas Freizeit haben, warten in der Regel eine Million Dinge darauf, erledigt zu werden. Während der Leichenpose brauchen Sie rein gar nichts zu tun, außer sich auf sich selbst zu konzentrieren. Genießen Sie diese Zeit, in der Sie sich selbst auf einer tieferen Ebene kennenlernen können.

In Summary

Bei regelmäßiger Anwendung steht außer Frage, dass Yoga Ihnen hilft, sich selbst kennenzulernen. Versuchen Sie es selbst! Alles, was Sie brauchen, um loszulegen, ist ein bequemer Yoga BH und ein ruhiger Ort.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.